Protokolle

Protokoll der Jahreshauptversammlung des Elternvereins der Grundschule Kirchboitzen (Spatzenhilfe)am 19.04.2018

Beginn: 19:00 Uhr                                                                             Ende: 20:20 Uhr

Anwesende: Stefanie Wüsteney, Denise Piechotta, Carolin Söder, Wiebke Kagemann, Ana Bostel, Thorsten Riekers Kathrin Wiechers, Heidrun Grochotzky, Heide Thomas

TOP 1: Begrüßung
Frau Wüsteney begrüßt die Anwesenden.

TOP 2: Verlesen des Protokolls der letzten Sitzung
Das Protokoll der letzten Sitzung ging den Mitgliedern der Spatzenhilfe zu. Auf ein Verlesen des Protokolls wird einvernehmlich verzichtet.

TOP 3: Genehmigung des Protokolls
Das Protokoll wird einstimmig angenommen.

TOP 4:  Bericht des Vorstandes
·         Es wurden Anschaffungen für die Schulküche und für das Fach Musik getätigt. Außerdem wurde die Selbstverteidigungs –AG und die Autorenlesung finanziert bzw. unterstützt. Für die Betreuung wurde das Holzspielzeug „Kappla“ angeschafft.

·         Die Hip-Hop-AG wird im nächsten Schuljahr von der Stadt finanziert. Weitere AGs sollten zukünftig ebenfalls von der Stadt finanziert werden. Die Anträge dazu muss die Schule stellen.

 ·         Herr Riekers gibt zu bedenken, dass der Verein satzungskonform bleiben muss. Die Gemeinnützigkeit muss gewahrt bleiben; die Spenden für die AGs im Ganztag müssen zweckgebunden sein und für alle Kinder gelten.

TOP 6: Entlastung des Vorstandes
Die Entlastung des Vorstandes erfolgt einstimmig.

TOP 7: Wahl des Vorstandes
Frau Wüstenney gibt den Vorsitz ab. Folgende Mitglieder werden gewählt bzw. wiedergewählt:  

   1.      Vorsitzende Frau Kagemann
2.      Vertreterin Frau Bostel
3.      Kassenwartin Frau Piechotta
4.      Kassenprüfer Frau Wüsteney, Herr Riekers

TOP 8: Geplante Aktivitäten und Anschaffungen

·       Cajons:  Herr Taprogge kümmert sich um die Anzahl und Preise.
     Anfrage der Schule bei der Stiftung der KSK)

·         Die Autorenlesung wird im gewohnten Maße von der Spatzenhilfe unterstützt.
·         Kletterwand (ca. 500 €)
·         Schulhofspiele (max. 1000€)
·         2 Startblöcke und 2 200-Gramm Schlagbälle ( 300€)
·         2 Bratpfannen für die Schulküche (150€)
·         2-3 Schaufeln für den Ganztag (60€)

Dieses Jahr soll wieder ein Weihnachtsbasar stattfinden. Die Planung beginnt Ende August/ Anfang September
 

TOP 9: Verschiedenes
·         Frau Kagemann wünscht sich effektivere Absprachen mit der Schule.
·         Es wird vorgeschlagen, einen Elternvereins- Flyer mit einem neuen Vereinslogo zu erstellen. Dieser Flyer soll zusammen mit dem „Schulengel“-Flyer auf den ersten Elternabend der neuen Erstklässler verteilt werden.
·         Frau Piechotta bedankt sich bei Frau Wüsteney für ihre Arbeit als Vorsitzende und begrüßt Frau Bostel als neues Mitglied im Elternverein. 

Protokoll: Heide Thomas

 


 

Protokoll der Jahreshauptversammlung des Elternvereins der GS Kirchboitzen (Spatzenhilfe) am 23.03.2017

Beginn: 20.00 Uhr                                                   Ende: 22.05 Uhr 

 

Anwesende:
Carolin Söder, Yvonne Müller, Kathrin Wiechers, Denise Piechotta, Wiebke Kagemann, Stefanie Wüsteney, Heidrun Grochotzky, Thorsten Riekers, Dirk Hilmar Bünger

 

TOP 1: Begrüßung

Frau Wüsteney begrüßt die Anwesenden. Auf eine Änderung in der Tagesordnung wird hingewiesen: TOP 7 Wahl des Vorstands wird gestrichen. Die Anwesenden nehmen diese Änderung einstimmig an.

TOP 2: Verlesung des Protokolls der letzten Sitzung
Das Protokoll der letzten Sitzung ging den Mitgliedern der Spatzenhilfe zu. Auf ein Verlesen des Protokolls wird einvernehmlich verzichtet.

TOP 3: Genehmigung des Protokolls
Das Protokoll wird bei einer Enthaltung angenommen.

TOP 4: Bericht des Vorstands 

Ø  Laut gesetzlicher Vorgaben (Gesetzesänderung im Bereich Abgabenordnung und Gemeinwesen) muss die Satzung der Spatzenhilfe geändert werden. Hierbei erfolgt teilweise eine Umstrukturierung. Die Veränderungen werden verlesen. Die Anwesenden stimmen der Änderung einstimmig zu. 

Ø  Die Selbstverteidigungs-AG ist nach anfänglichen Schwierigkeiten gut angelaufen. Allerdings ist die Gruppe sehr groß, künftig wäre eine Gruppengröße von maximal 18 anzustreben. Durch eine Spende vom „Ladies Circle 31“ in Höhe von 500,00 Euro, dem Verkauf von Apfelsaft und die Einnahmen der Cafeteria bei der Einweihung ist die Finanzierung für diese AG (knapp 900 Euro) gedeckt. 

Ø  Neben dieser AG wird auch noch die Hip-Hop-AG von der Spatzenhilfe finanziell unterstützt. 

Ø  Für weitere Unterstützung gäbe es einen Spender, der künftig ebenfalls bereit wäre, sich finanziell zu beteiligen. 

Ø  Die Anwesenden haben die Möglichkeit diskutiert, im Rahmen eines Projekts Inhalte der Selbstverteidigung zu vermitteln. Somit könnten diese Inhalte gleichzeitig mehreren Kindern vermittelt werden. Es soll mit Herrn Butterwegge über diese Projektidee gesprochen werden. Denkbar wäre eine Einbettung in „Präventionstage“ mit weiteren Elementen.
 

TOP 5: Kassenbericht und Genehmigung / Bericht der Kassenprüfer
Frau Piechotta berichtet über Einnahmen und Ausgaben des Elternvereins. Der Kassenbericht wird genehmigt. 

Die Kasse wurde geprüft durch Carolin Söder und Miriam Geske. Die Kassenführung wurde für richtig befunden. 

Die neuen Kassenprüfer sind Thorsten Riekers und Yvonne Müller.
 

TOP 6: Entlastung des Vorstands
Die Entlastung des Vorstandes erfolgt einstimmig.
 

TOP 7: Wahl des Vorstands
Dieser Tagesordnungspunkt entfällt (siehe TOP 1).

TOP 8: geplante Aktivitäten und Anschaffungen /Vorschläge: 

 

·         Anschaffung von Cajons (Sitztrommel): hierzu soll durch die Schule ein Antrag an die Sparkassen-Stiftung gestellt werden. Diese Anschaffung in Kombination mit der Anschaffung von „Wackelhockern“ könnte dadurch unterstützt werden.

 

·         Autorenlesung

 

·         Grünes Klassenzimmer“, Installation eines Pavillons: es soll in Erfahrung gebracht werden, ob ein Pavillon mit Elternhilfe (Material und Arbeit) errichtet werden kann. Die vorhandenen Möbel bleiben erhalten, sofern sie noch nutzbar sind. Eine Reparatur defekter Möbel ist wünschenswert. Künftig soll über eine Umgestaltung des grünen Klassenzimmers nachgedacht werden

 

·         Für Materialien vom Verlag Kindertraum (Konstruktionsmaterial, Roller, Bälle) werden 1350 Euro veranschlagt, für Pausenspiele 250 Euro. Der Anschaffung wird zugestimmt.
 

TOP 9: Verschiedenes 

 

Ø  Wiederholung der Apfelsatz-Aktion, diesmal aber Kontakt zu Eltern über Elternvertreter in den Klassen

 

Ø  Förderpreis: welche Möglichkeiten es hier gibt, werden durch den Vorstand genauer erörtert

 

Ø  Aktion „Hereinspaziert“: das vorhandene Angebot ist bereits vielfältig. Die Grundschule Kirchboitzen beteiligt sich an diesem Tag mit der Öffnung eines Klassenraums und dem Zeigen von Fotos und der Schulchronik. Der Förderverein Spatzenhilfe führt vor der Grundschule Kinderschminken und Mitmachaktionen durch.

 

 

Protokoll: Dirk Hilmar Bünger 

   


Protokoll der Jahresversammlung der Spatzenhilfe am 18.04.2016
Beginn: 20.00 Uhr
Ende: 21.15 Uhr

Anwesende:
Herr Bünger, Frau Grochotzky, Frau Thomas, Herr Taprogge, Frau K. Wiechers, Frau Rentzsch-Holm, Herr Rüpke, Frau Müller, Frau Reinhardt, Frau Kagemann, Frau Wüstenney, Frau Piechotta, Frau Geske, Frau C. Söder, Frau A. Söder, Frau Günther, Frau Hibbing, Frau Harre

TOP 1:
Frau Rentzsch-Holm begrüßt die Anwesenden.
 
TOP 2:
Das Protokoll der letzten Sitzung wird verlesen: Die Vortragsreihe zum Thema
Rechtschreibung wird auf die Zeit nach dem Umbau der Schule verschoben.
 
TOP 3:
Das Protokoll wird bei 3 Enthaltungen angenommen.
 
TOP 4:
Der Vorstand berichtet über Aktionen und Anschaffungen seit der letzten Sitzung.
Die diesjährige Einschulung findet in der Kirche und im Gemeindehaus statt.
 
TOP 5:
Herr Rüpke berichtet über Einnahmen und Ausgaben des Elternvereins (s. Anlage).
Der Kassenbericht wird genehmigt.
 
TOP 6:
Die Entlastung des Vorstandes erfolgt einstimmig.
 
TOP7:
Wahl des Vorstandes
Es werden gewählt:
 
Frau Wüstenney (Vorsitzende),
Frau Kagemann (Vertreterin),
Frau Piechotta (Kassenwartin)
           
TOP 8: 
Planung von Aktivitäten und Anschaffungen /Vorschläge:
 
·        Ausstattung des „Grünen Klassenzimmers“ mit transportablen
   Mobiliar, das sich zu einem Kreis zusammenstellen lässt.
·        Anschaffung von Bausätzen für Kachons (Kistentrommeln). 
   Ein Bausatz kostet ca. 50 €.
·        Schulhofspiele für den Ganztag (ca. 250 €)
·        Fortsetzung der Hip-Hop-AG im Ganztag (ca. 500 bis 600 €)
·        Ein Satz Klassenzirkel für die 3. und 4. Klassen
·        Selbstverteidigungskurs für Kinder (Frau Wüstenney informiert
   sich).
·        Schulküchenausstattung (ca. 350 €). Die Spatzenhilfe startet
   einen Spendenaufruf bei den Eltern.
·        Ausstellung der Miniphänomenta in der Schule, 
   Nachbauen von Experimenten mit Eltern
 
TOP 9:
Verschiedenes
Es wird der Vorschlag gemacht, das Logo der Spatzenhilfe zu ändern.
Den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern des Elternvereins wird gedankt, es werden
Geschenke überreicht.
 
Protokoll: Heide Thomas

Protokoll der Jahresversammlung der Spatzenhilfe am 16.03.2015

 

TOP 1:
Die Vorsitzende, Frau Rentzsch-Holm begrüßt die Anwesenden, stellt die ordnungsgemäße Ladung und Beschlussfähigkeit fest.

TOP 2 u.3:
Das Protokoll der letzten Sitzung wird verlesen und einstimmig angenommen.
 
TOP 4: 
Der Vorstand berichtet über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und erörtert
weitere Fördermöglichkeiten.
 
TOP 5: 
Kassenbericht und Genehmigung erfolgen ohne Einwände.
 
TOP 6:
Der Vorstand wird einstimmig entlastet. Frau Geske und Frau Söder sind auch im
nächsten Jahr Kassenprüfer.
 
TOP 7:
Für ca. 1200€ können in diesem Jahr Anschaffungen bzw. Aktivitäten geplant werden.
Frau Thomas schlägt vor, im Rahmen einer Vortragsreihe einen Referenten zu
kontaktieren, der für interessierte Eltern einen Vortrag zum Thema: "Wie lernt mein
Kind die Rechtschreibung?" hält. Bis maximal 300 € können dafür bereitgestellt
werden.
 
Die Klassen wünschen sich Gesellschaftsspiele für Pausen und Spielstunden und neue
Bücher für die Schülerbücherei. Jede Klasse darf sich 3 Spiele wünschen. Vorab soll
per E-Mail bei den Eltern abgefragt werden, wer noch intakte Spiele spenden will.
Für den Musikunterricht im Ganztag sollen weitere 2000,-€ von der Stiftung beantragt
werden.
               
Die Spenden, die beim diesjährigen Charity-Run im Juni "erlaufen" werden, sollen der
Spatzenhilfe zugute kommen.
 
TOP 8:
Frau Rentzsch-Holm, Frau Söder und Frau Thomas treffen sich am Freitag, den
20.03.2015 in der Bücherei, um nicht mehr aktuelle, alte Bücher auszusortieren.
 
                       
Protokoll: Frau Thomas            
 
Anlagen: Kassenbericht
         Anwesenheitsliste

Protokoll der Jahresversammlung der Spatzenhilfe am 08.04.2013

Beginn: 20:00 Uhr, Ende: 21:05 Uhr
Anwesende: Jens Rüpke, Miriam Geske, Thorsten Podlech, Andrea Söder, Iris Harre, Angela Eickhoff, Miriam Brandt, Gisela Schöfer, Renate Reinhardt, Mandy Döpke, Carsten Taprogge, Kathrin Wichers, Yvonne Müller, Susanne Rentzsch-Holm, Heidrun Grochotzky, Ruth van Veldhuizen
 
TOP 1: Begrüßung
Frau Rentzsch-Holm begrüßt die Anwesenden, die der ordungsgemäßen Ladung gefolgt sind.
TOP 2: Verlesung des Protokolls der letzten Sitzung
Das Protokoll der letzten Sitzung vom 16.01.2012 wird verlesen.
TOP 3: Gehnehmigung dieses Protololls
Das Protokoll der Sitzung vom 16.01.2012 wird einstimmig genehmigt.
TOP 4: Bericht des Vorstandes
Der Vorstand berichtet über wichtige abgeschlossene und noch laufende Projekte und Anschaffungen im zurückliegenden Jahr, u. a. Einschulung, CD-Spieler, Autorenlesung, Schullogo, Spiele für die Betreuung, Schlagzeug.
TOP 5: Kassenbericht
Herr Rüpke gibt Auskunft über Einnahmen und Ausgaben der Spatzenhilfe (siehe An­lage). Eine Kassenprüfung durch Herrn Podlech und Frau Geske hat stattgefunden.
TOP 6: Entlastung des Vorstandes
Der Vorstand wird einstimmig entlastet.
TOP 7: Geplante Aktivitäten und Anschaffungen
Nach kurzer Diskussion wird beschlossen, aufgrund der Kassenlage mit einem Klettergerüst ein „großes“ Projekt zu unterstützen. Das Klettergerüst könnte ggf. mit der schon vorhandenen Rutsche oder den vorhandenen Holzpodesten verbunden werden. Ein spezialisierter Betrieb soll angesprochen werden und eine Planung erstellt werden. Weitere Spendengelder sollen z.B. beim Jubiläums-Schulfest aktiviert werden. Hier könnte u.a. auch schon ein Plan oder ein Modell des Klettergerüsts gezeigt werden. Die Stadt könnte ggf. im Zuge der kommenden geplanten Ganztagsbetreuung Geld hin­zu­geben.
Es soll einen Spatzenhilfe-Stand beim Schulfest auf dem geplanten Weihnachtsmarkt geben. Der Spatzenhilfe-Vorstand bespricht die konkrete Planung bei der Versammlung der Vereine.
Das Einschulungscafé findet wieder statt. Frau Rentzsch-Holm organisiert es mit fünf freiwilligen Helferinnen. Termin bitte vormerken: Samstag, 10. August 2013
Einstimmig beschlossen wird, dass Gelder ausgegeben werden sollen für:

Klettergerüst
3000,- €
Nebelmaschine / Kostüme (für Theater-AG)
100,-€
Aquarium
100,-€
Schullogo
200,-€
Unterstützung einer Autorenlesung
200,-€
Schaumstoff-Spiel- und Baukissen für die Betreuung
400,-€
Summe der geplanten Anschaffungen
4200,-€

 
TOP 8: Verschiedenes
Ein großes Plakat „Spatzenhilfe“ soll erstellt werden und bei Veranstaltungen gezeigt werden, z.B. beim 50-jährigen Jubiläum.
Schulverein-Plaketten und Aufkleber für gespendete Sachen sollen hergestellt werden und auf gespendeten Sachen angebracht werden, um im Alltag auf den Schulverein aufmerksam zu machen. Frau Klug soll diesbezüglich von Frau Rentzsch-Holm angesprochen werden. Der Vorstand soll dann über die Plaketten entscheiden.
 
Walsrode, 25.04.2013
______________________
Carsten Taprogge, Protokoll
 
 
Anlage: Kassenbericht

 


 

Protokoll der Jahreshauptversammlung der Spatzenhilfe 
(Schulverein der Grundschule Kirchboitzen) am 16.01.2012 

Beginn:  18.00 Uhr    Ende:   19.10 Uhr

Anwesende: Frau Rentzsch- Holm, Frau Brüns, Herr Rüpke, Frau Reinhardt, Frau Grochotzky, Frau Thomas, Herr Taprogge Herr Podlech, Frau Wiechers, Frau Müller, Frau Plesch, Frau Stanislawski, Frau Löhne, Frau Schöfer, Frau Ehlers, Frau Geske
                       
TOP 1: Frau Rentzsch-Holm begrüßt die Anwesenden.
Die Einladung erfolgte ordnungsgemäß (4. Kl. verspätet verteilt)

TOP 2: Das Protokoll der letzten Sitzung wird verlesen.

TOP 3: Das Protokoll wird genehmigt.

TOP 4: Bericht des Vorstandes:
- Soll der Flohmarkt wieder stattfinden?
Abhängig auch von den freiwilligen Helfern
- Einschulung wurde erfolgreich begleitet
- „Schulengel“ (ist angelaufen, soll weiterhin auf den Elternabend publik gemacht werden  über die Elternvertreter
- Die Baumpflanzaktion war erfolgreich, es entstand ein Schullehrpfad am Schützenhaus.

TOP 5: Kassenbericht:
Herr Rüpke gibt Auskunft über Einnahmen und Ausgaben.

TOP 6: Entlastung des Vorstandes
Die Kasse wurde von Herrn Podlech und Frau Brüns geprüft.
Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.       
                       
TOP 7: Wahl des Vorstandes.
1. Vorsitzende: Frau Susanne Rentzsch-Holm
2. Vorsitzende: Frau Yvonne Müller
Kassenwart: Herr Jens Rüpke
Kassenprüfer: Herr Podlech / Frau Geske
Der Vorstand wurde einstimmig im Paket gewählt.  

TOP 8: 
Anschaffungen für 2000,-€
Aquarium    100,-€
Schlagzeug   585,-€
2 CD Player   600,-€
Autorenlesung   200,- €
Küchenzubehör  150,-€
Spiele / Betreuung  150,-€
Logo    200,-€  

TOP 9: Verschiedenes
3 Fuchs-Eltern suchen für Catering Einschulung             

 Protokollführerin: Renate Reinhardt

 

 -------------Protokoll vom 16.02.2011----------------------- 

Protokoll der Jahreshauptversammlung der Spatzenhilfe 
        (Schulverein der Grundschule Kirchboitzen) 
                          am 16.02.2011 

Beginn:  20. 00 Uhr    Ende:  ca. 21. 30 Uhr

Anwesende: Frau Rentzsch- Holm, Frau Brüns, Herr Rüpke,
Frau Grochotzky, Frau Thomas, Herr Bruns, Herr Podlech, 
Herr Wiechers, Frau Ehlers, Herr Söder

TOP 1: Frau Rentzsch-Holm begrüßt die Anwesenden.

TOP 2: Das Protokoll der letzten Sitzung wird verlesen.

TOP 3: Das Protokoll wird genehmigt.

TOP 4: Bericht des Vorstands:
          Folgende Erlöse wurden erbracht:
          172 € bei der Einschulung 
          280€ beim letzten Spatzenflohmarkt.

TOP 5: Kassenbericht:
          Herr Rüpke gibt Auskunft über Einnahmen und Ausgaben
 

TOP 6: Entlastung des Vorstandes
          Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.
              
                           
TOP 7: Geplante Aktivitäten und Anschaffungen
          Es wird eine Abfrage bei den Eltern ob am 22. Mai 2011 
          der 3. Spatzenflohmarkt stattfinden soll. Eine
          Mindestteilnehmerzahl von 15 Ständen wird vereinbart.
          Die Plakate für den Flohmarkt gestaltet Frau Thomas mit
          Schüler/Innen.
          Herr Bruns und Herr Podlech hängen am 20./21. Mai die
          Banner auf und organisieren die Wegbeschreibung zur Schule.
          Vorschläge zum Rahmenprogramm:
          Tag der Artenvielfalt, Auftritt der Red Dogs, Theater-AG.

Auf dem Schulhof soll ein Karussell aufgestellt werden.
Die Kosten dafür belaufen sich auf  ca.700 €. Frau Grochotzky
fragt bei der Stadt nach, ob diese den Aufbau übernimmt und
ob der Aufstellort mit den Sicherheitsbestimmungen zu vereinbaren ist.

Weitere Anschaffungen:
• Strahler für Aufführungen in der Schule: ca.400€
• Ein Fußballnetz: ca. 40€
• Ein Apfelbaum: ca. 50€
• Eine Digitalkamera für die Schule: ca. 150€

TOP 8: Verschiedenes
Keine Wortmeldungen.             


Protokollführerin: Heide Thomas

print